BildKom International GmbH, Schweiz

Video "content" with "impact"

Seit 2001, Zürich (Schweiz)

Video "content" with "impact"

Willkommen auf diesen Seiten

Seit 20 Jahren überprüfe ich Kommunikationsstrategien, habe dies 8 Jahre an der Uni unterrichtet und unzählige Umsetzungen von Werbeagenturen und Mediaagenturen von grossen Unternehmen überprüft. Deshalb weiss ich, welche Inhalte wirken und welche nicht.

Hier gleich ein kleiner Trick, wie Sie schnell herausfinden, ob Ihre Inhalte ankommen: fragen Sie ihren Filmer (oder Agentur), wie Ihre Ziele kontrolliert werden. Wenn Sie keine einfache und nachvollziehbare Erklärung erhalten, filmen Sie ruhig weiter – doch schenken Sie sich die Ziele.

 Dr. Patrik Zwahlen, September 2019

Angebot:
Inhalte für Soziale Medien optimieren

Die technischen Hürden für gute Inhalte sinken. Die Fragen nach den wirkungsvollsten Inhalten bleibt indessen anspruchsvoll. In einem halben Tag wissen Sie, welche Inhalte (Content) wie stark wirken.

Ihre Ausgangslage: Trotz Unmengen an Daten, wissen Sie nicht, welche Medien wie gut funktionieren/wirken und welche (Media-) Kanäle Sie einsetzen sollen.

Ihre Herausforderung: Es ist Ihnen nicht klar, wie Sie trotz der Zahlenflut beurteilen sollen, welche Medien in welchen Kanäle erfolgreich sind.

Meine Lösung: Ich analysiere mit Ihnen die Inhalte, die Umsetzungen, die eingesetzten Kanäle sowie die Erfolgskennzahlen Ihrer Dienstleister.

 

Videos auf dem Smartphone werde heute im Hochformat produziert und konsumiert.

Schnell und kostengünstig ist, was man selber machen kann.

Angebot:
Werbeausgaben steuern

Ich organisiere und strukturiere für Sie Daten, damit Sie ihre Werbeausgaben legitimieren und mit Fakten steuern können.

Ihre Ausgangslage: Sie wollen Ihre Werbeprozesse besser kontrollieren und suchen passende Daten dazu. Zum Beispiel das Finden von Inhalten (Botschaften), die Beurteilung der Botschaften (Umsetzungsqualität) und die Steuerung der Medien (Medienwahl und Anpassungen).

Ihre Herausforderung: Ihnen fehlen unabhängige und verlässliche Daten.

Meine Lösung: Ich organisiere für Sie die fehlenden Daten (bestehende oder neue), analysiere und bereite diese auf, damit Sie direkt Ihre Lieferanten unterstützten und steuern können.

BildKom_WebPage_03

Vereinfachung ist das Wichtigste, wenn Sie Werbeausgaben faktenbasiert begründen wollen.

Angebot:
Werbeagenturen auswählen

Ich erstelle für Sie das Briefing, mit dem Sie schnell die richtige Werbe- oder Mediaagentur finden und auswählen können (Pitch).

Ihre Ausgangslage: Sie benötigen fundierte Grundlagen, um die richtige  Werbe- oder Mediaagentur auswählen zu können.

Ihre Herausforderung: Der Standardfragebogen vom SWA, Schweizer Werbe-Auftraggeberverband stellt so viele Fragen, dass die Antworten (Agenturen) nicht vergleichbar sind.

Meine Lösung: Ich begleite Sie von der Fragestellung, über die Präsentation bis zur Aufbereitung des Auswahlverfahrens.  Die Agenturwahl kann anschliessend mit objektiven und begründbaren Auswahlkriterien erfolgen.

Shopping_07

Die Wahl der richtigen Agentur ist eine Entscheidung von weitreichender Bedeutung.

Angebot:
Botschaften und Inhalte finden

Ich sage Ihnen, welche Botschaften ankommen und welche nicht – qualitativ (mündlich) oder quantitativ (mit Zahlen).

Ihre Ausgangslage: Sie sind mit „Ihrer Werbewirkung“ nicht zufrieden und suchen die Gründe, woran dies liegen mag.

Ihre Herausforderung: Die Marktforschung kostet viel, findet aber die Antwort nicht, um die Werbewirkung zu steigern. 

Meine Lösung: Ich sage Ihnen verbal (qualitativ) oder mit Leistungskennzahlen (quantitativ), wie stark Ihre Botschaften sind und welche Sie wo einsetzen müssen (siehe Methode).

Botschaften werden zwar vermittelt, kommen aber nicht immer an.

Die besten Inhalte zu finden gehört nach wie vor zu den anspruchsvollsten Herausforderungen der Werbewirkung – trotz aller Digitalisierung.

Angebot:
Medien auswählen und steuern

Wir erstellen für Sie faktenbasierte Planungs- und Steuerungsanweisungen.

Ihre Ausgangslage: Sie planen und kontrollieren Ihre Medien aufgrund den Empfehlungen Ihrer Medienanbieter (Interessenkonflikt) und/oder aufgrund von eigenen Erfahrungen (Bauchgefühl ohne Fakten).

Ihre Herausforderung: Sie wissen, dass viele Medienanbieter mit veralteten oder falschen Planungsdaten arbeiten. Die folgenden Beispiele können Sie sich ausführlich im Lernvideo erklären lassen (siehe Lernvideo).

  • Internet: Die Planung von digitalen Medien hat aufgrund von Intransparenz, Ad Fraud (Anzeigenbetrug) und Datenskandalen die Vertrauensbasis verloren. Eine verlässliche Kontrolle mit passenden Korrekturen ist nicht möglich.
  • Fernsehen: Die Beurteilung der TV-Wirkung ist mit der klassichen Marktforschung aufgrund von digitalem Fernsehen nicht mehr möglich, weil die Werbeblöcke übersprungen werden.
  • Anzeigen: Die Entscheidungsbasis für Anzeigenwerbung in der Schweiz beruht auf veralteten Forschungsdaten, seit die WEMF (AG für Werbemedienforschung) ihre Forschungsgelder verkleinert hat (Medienmitteilung vom 24.09.2018).
  • Plakat: Die Planungsdaten beruhen auf abstrakten, theoretischen Modellen und eignen sich, wenn überhaupt, nur für sehr grosse Kampagnen.

Meine Lösung: Ich habe in den letzten dreissig Jahren eine neue Methode entwickelt und validiert, mit der Sie datenbasiert Medien auswählen und schalten können. 

Die Medienwahl ist ein Einflussfaktor - von dreien - die relevant für die Werbewirkung ist.

Interessenskonflikte, Betrug und veraltete Daten verunmöglichen eine seriöse Beurteilung von Medienausgaben.

Close Menu