BildKom International GmbH, Schweiz

"Werbewirkung verstehen"

Lernvideo für das Selbststudium

Aktiv handeln können

In 10 Lektionen lernen Sie, wie Sie vorgehen müssen, um qualitativ oder quantiativ die Werbewirkung beherrschen zu können.

Es ist nicht so, dass Sie nachher wissen, wie Menschen auf Ihre Kommunikationsinhalte reagieren werden – denn das weiss nur der liebe Gott. Doch Sie wissen nachher, was Sie machen müssen, wenn Ihre Werbewirkung ausbleibt.
 
Der wichtigste Lerneffekt wird sein, dass Sie gegenüber den Geschäftsleitung Ihre Marketingprojekte viel einfacher legitimieren können.

Lernvideo kostenfrei erhältlich

Das Lernvideo ist gegen eine kleine „Schutzgebühr“ in Form Ihrer Email Adresse kostenfrei erhältlich. Es handelt sich um eine 2 GB grosse Datei (zip), die Sie herunterladen, entpacken und mit einem Browser anschauen können.

Trailer für Lernvideo "Werbewirkung verstehen"

Aufbau des Lernvideos

In 10 Lektionen (Videos) behandle ich ein zentrales Thema und erkläre, wieso und wie eine Kontrollfrage (an die Lieferanten wie Werbeagenturen oder Mediaplaner) gestellt werden muss.
 

Mit jeder Lektion lernen und verstehen, wieso eine solche Kontrollfrage gestellt werden muss und wie die Beispielantwort interpretiert werden muss.

Antworten des Lernvideos

  • Wie hole ich mehr Leistung aus einer Werbeagentur?
  • Was muss ich machen, damit meine Botschaften auch ankommen? 
  • Wann schadet Kreativität?
  • Wie kann ich Fehler rechtzeitig erkennen?
  • Weshalb ist Werbewirkung nicht delegierbar?
  • Wie kann ich teure Kampagnen verhindern, die nichts bringen ausser Spott und Häme?

10 Lektionen des Lernvideos

1. Werbung: Was bewegt Menschen?
Kontrollfrage: Wie lautet das Kampagnenziel und wie wollen wir es erreichen?
Gewünschte Antwort: Aufgrund der Kampagne wird folgendes geschehen …

2. Pre- & Posttests: Wann schaden Kommunikationstests?
Kontrollfrage: Wie kontrollieren Sie Ihr Auftragsziel?
Gewünschte Antwort: Ich weiss, was die Zielgruppe aufgrund dieser Kampagne tun soll.

3. Ziele: Damit beweisen Sie Ihren Werbeerfolg.
Kontrollfrage: Wie wissen Sie, dass Sie das Auftragsziel erreicht haben?
Gewünschte Antwort: Wenn ich Ihre Zielvorgabe übertroffen habe.

4. Zielgruppe: Wie Sie diese nicht verlieren.
Kontrollfrage: Wie viele Zielpersonen sind verloren gegangen?
Gewünschte Antwort: Der Verlust an Zielpersonen ist für jede Kommunikationsmassnahme bekannt.

5. Botschaften: Welche sind stark, schwach oder gar schädlich?
Kontrollfrage: Wie stark sind die Botschaften?
Gewünschte Antwort: Ich kann Ihnen eine grobe Einschätzung liefern. Und wann können Sie mir die präzisen Leistungswerte übergeben?

6. Werbeagenturen: Wie Sie mehr Leistung erhalten.
Kontrollfrage: Wie kontrollieren Sie, ob die Botschaft die Zielgruppe erreicht?
Gewünschte Antwort: Wir vergleichen die Botschaften mit dem Kampagnenziel.

7. Emotionen: Welche sind geschäftsschädigend?
Kontrollfrage: Wie erkennen Sie geschäftsschädigende Emotionen?
Gewünschte Antwort: Ich weiss, wem wir auf die Füsse treten werden.

8. Mediaplanung: Wie erhöhen Sie die Medialeistung?
Kontrollfrage: Wie steuern Sie die verschiedenen Medien?
M8_Antwort: Ich kenne die Kommunikationsleistung von jedem Medium.

9. Neue Formel: die fundierte Erläuterung.

10. Werbewirkung: planen, messen und vergrössern.

Close Menu